Fragen und Antworten

Kardiale Arrhythmien ist ein zusammenfassender Begriff für alle Abweichungen der normalen Herzfrequenz (Sinusrhythmus). Viele Herzrhythmusstörungen sind harmlos, andere wiederum benötigen medizinische Behandlung.  Kardiale Arrhythmien können beschleunigte, verlangsamte oder unregelmäßige Herzschläge auslösen. Zudem können sie als unregelmäßiger Herzschlag, Palpationen, Schwindel oder auch Ohnmachtsanfälle wahrgenommen werden.

Die ECG247 App finden Sie im AppStore (iPhone) oder bei Google Play (Android) auf Ihrem Mobiltelefon. Sie können die App dort herunterladen und installieren.

Bitte reinigen Sie den Hautbereich über dem Sternum (Mitte der Brust). Dabei müssen auch Haare entfernt werden. Benutzen Sie keinerlei Körperlotionen. Die Haut sollte trocken sein, bevor der Sensor angebracht wird.

Laden Sie die ECG24 App herunter und folgen Sie den Anweisungen. Wir empfehlen Ihnen, sich vor dem Test das Informationsvideo anzusehen.

Bitte folgen Sie schrittweise den Anweisungen in der ECG247-App. Der Sensor muss mit der Elektroden-Applikation verbunden werden und blau aufleuchten. Überprüfen Sie, ob ECG247 in den Handyeinstellungen für Bluetooth verfügbar und verbunden ist. Wenn nötig, schalten Sie das Handy komplett aus und starten Sie es erneut.

Der Energiesparmodus mancher Mobiltelefon-Modelle kann die Bluetooth-Verbindung zum Sensor stören und/oder die ECG247-App schließen. Wir raten Ihnen, den Energiesparmodus für die ECG247-App und Bluetooth während der Nutzung der App auszustellen (mehr Details)

Die ECG247-App erkennt automatisch alle gängien Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern, Vorhofflattern, supraventrikulären Tachykardien, ventrikulären Tachykardien, Bradykardien und langsame Herzfrequenz/kurze Pausen (Asystolien). Darüber hinaus werden verfrühte Herzschläge und Sinusarrhythmien aufgezeichnet.

Elektrisches Rauschen kann die automatische Interpretation stören und zu Fehleinschätzungen führen. Alle Arrhythmien müssen daher von einem Arzt bestätigt werden. Sie können ganz einfach eine Einschätzung ihrer Ergebnisse von einem Kardiologen über die ECG247-App anfordern oder Ihre Aufzeichnungen mit Ihrem Arzt teilen.

Die Herzrhythmus-Signale haben unterschiedliche Formen und Größen bei verschiedenen Menschen. Wir können nicht garantieren, dass das ECG247-System alle Arrhythmien erkennt.

Der Sensor kann viele Male verwendet werden, also gehen Sie am besten behutsam damit um. Neue Elektroden-Aufkleber können direkt über die ECG247-Webseite bestellt werden.

Sie können mit dem Sensor duschen, jedoch sollten Sie das Baden vermeiden.

Das System wurde nicht an Kindern getestet.

Nein. ECG247 erkennt lediglich Herzrhythmusstörungen - nicht ischämische Herzerkrankungen.

Der Sensor steht während der Nutzung in ständiger Verbindung mit Ihrem Mobiltelefon. Deshalb sollte sich Ihr Mobiltelefon unbedingt während der Aufzeichnung stets in der Nähe des Sensors befinden. Wenn die Verbindung zwischen Mobiltelefon und Sensor getrennt, werden alle Arrhythmien im Sensor vorübergehend gespeichert, bis sich der Sensor erneut mit dem Handy verbunden hat.
Das Telefon benachrichtigt Sie, wenn der Sensor getrennt ist. Der Sensor verbindet sich normalerweise automatisch wieder mit dem Telefon. Ist dies nicht der Fall, sollte der Test in der App neu gestartet werden. Es ist nicht notwendig, den Sensor oder das Elektrodenpflaster zu entfernen.

Ja. Jedoch ist dies selten notwendig, da Herzschrittmacher und Defibrillatoren den Herzrhythmus aufzeichnen.

Mögliche Arrhythmien sollten immer von einem Arzt überprüft werden. Sie können den Test ganz einfach mit Ihrem Arzt in der App teilen oder eine Überprüfung von einem Kardiologen bestellen.

Nein, das Elektrodenpflaster und die Batterie sind nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Die Batterie kann leicht vom Patch demontiert und recycelt werden.

Das Elektrodenpflaster löst sich ab....

Das Pflaster ist nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Die Haftzeit kann je nach Luftfeuchtigkeit und anderen äußeren Faktoren variieren. Ein neues Elektrodenpflaster kann im Online-Shop bestellt werden.

Wir empfehlen, den Sensor für mindestens 3 Tage am Stück zu nutzen.

Einige Kleidungsstücke, wie z. B. technische Trainingskleidung, die den Sensor berührt, können die Registrierung beeinträchtigen. Dies wird als Störung der EKG-Anzeige in der App gesehen. Die Störungen verschwinden meist nach kurzer Zeit. Übungen, die die Verwendung der Arm- und Brustmuskulatur beinhalten, können zudem die Aufnahmen stören, für gewöhnlich normalisieren sich die Signale allerdings nach diesen Tätigkeiten wieder.

Bringen Sie den Sensor erneut an die Elektroden an. Der Test wird in dem Fall automatisch weitergeführt.

Sie können die Aufnahme Ihres Herzrhythmus zu einer bestimmten Zeit speichern, indem Sie den Knopf in der Mitte des Sensors drücken.

Wir empfehlen ein regelmäßiges Testen (1-2-mal jährlich) mit dem ECG247 Sensor, wenn Sie Teil einer Risikogruppe sein sollten (> 65 Jahre, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Infarkte oder kardiovaskuläre Vorerkrankungen in der Vorgeschichte).

Der Sensor kann mit einem Tuch gereinigt werden. Zusätzlich kann Desinfektionsmittel genutzt werden.
Hinweis: Tauchen Sie den Sensor nicht in Flüssigkeiten.

Die kardiologische Überprüfung der Testergebnisse kann direkt in der ECG247-App bestellt werden.
Der Test wird von unseren erfahrenen Herzspezialisten bewertet. Der Bericht ist in der App verfügbar, sobald er fertig ist.

Bitte beachten Sie, dass nur Ergebnisse des ECG247-Tests ausgewertet und dargestellt werden. Andere Untersuchungen und Behandlungen müssen von Ihrem Arzt durchgeführt werden.

Wenn der Sensor und das Mobiltelefon zu weit voneinander entfernt sind, bekommen Sie eine Benachrichtigung. Die Verknüpfung findet automatisch statt, sobald sich die Geräte wieder in unmittelbarer Nähe befinden.

Als Bestätigung, dass das System einwandfrei arbeitet, speichert die App jede halbe Stunde 1 Minute Ihr EKG. Dies Vorgehensweise wird periodische Aufzeichnung genannt. Mehr dazu finden Sie im ECG247-Portal.

Scroll down